Transportunternehmen und Speditionen in der Krise: Kompetente Hilfe, Sanierung und Restruktierung

Die Transportbranche: Gesetze des Marktes ad absurdum

Es sind aktuell keine Krisenzeiten. Aber merkwürdige Zeiten:

Fahrer werden immer knapper, die Fahrerlöhne steigen rapide. Der Dieselpreis steigt fast monatlich um mehrere Prozentpunkte. Neben den steigenden Kosten kommt es bei fast allen Transportunternehmen und Speditionen in Deutschland zu Auslastungsproblemen: LKWs stehen. Nur eine Schicht, nur während des Urlaubs eines Fahrers, nur einen Monat. Oder zwei.

Diesen rapide steigenden Kosten und dem sinkenden Angebot an Transportleistungen steht eine ebenso rapide steigende Nachfrage der Industrie gegenüber.

Als Volkswirte wissen wir, daß sich nun der Markt bei höheren Transportpreisen neu einpendeln müsste.

Das Gegenteil ist der Fall: Die Frachtpreise stagnieren oft, zum Teil sinken sie gar.

Wir stoppen die Abwärtsspirale. Dauerhaft. Diskret.

Die fehlende Liquidität ist das letzte und auch das härteste Symptom einer Krise in einem Transportunternehmen oder einer Spedition. Aufgrund fehlenden externen Controllings werden Krisen gerade in der Transportbranche erst spät erkannt. Und diese schlagen dann aufgrund der hohen Fixkosten voll zu.

Mangelnde Liquidität führt schnell zu einer immer schneller werdenden Abwärtsspirale: Die Tankkarten werden gesperrt, Diesel kann nur noch sehr teuer bezogen werden, das Finanzamt und die Krankenkassen erheben Verspätungszuschläge wenn sie die Firmenkonten nicht bereits pfänden. Raten für die Fahrzeuge gehen mangels Deckung zurück, das Rating bei der Bank verschlechtert sich rapide. Neu- oder Ersatzinvestitionen undenkbar. Verspätete Zahlungen der Fahrerlöhne oder der Spesen führt zu höherem Krankenstand – bei dem aktuellen Fahrermangel aber schon eher zur Kündigung von Mitarbeitern. LKW stehen in der Folge. Der Umsatz sinkt bei fast gleichbleibenden Kosten. Wird jetzt nicht gegengesteuert fährt das Unternehmen gegen die Wand.

Wir stoppen diese Abwärtsspirale – in der Regel innerhalb weniger Tage. Als langjährig in der Transportbranche erfahrene Unternehmen kennen wir einen Teil Ihrer Lieferanten und können mit diesen kurzfristig verhandeln damit Ihr Unternehmen weiterhin fahren und Geld verdienen kann. Das gibt uns (kurz) Zeit Ihr Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen und dann gemeinsam mit Ihnen zu entscheiden und die nächsten Schritte zu planen.

 

Ihr Transportunternehmen oder Ihre Spedition ist in der Krise?

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Gesprächstermin mit den Speditionsexperten!

Direktkontakt

Außergerichtliche Sanierung und Restruktierung von Transportunternehmen und Speditionen

Stellen wir gemeinsam mit Ihnen fest, daß Ihre Spedition oder Ihr Transportunternehmen innerhalb eines überschaubaren Zeitraums wieder in die Gewinnzone kommen kann und zumindest ein Großteil der Verbindlichkeiten ratierlich abgetragen werden kann, werden wir Ihnen eine außergerichtliche Sanierung vorschlagen.

Je nach Krisenstadium gehen wir dabei wie folgt vor:

In jedem Fall stellen wir zunächst die Fortführung des Betriebes sicher: Das heißt, wir sorgen dafür, daß Sie Diesel beziehen und Ihre Maut bezahlen können, Ihre Mitarbeiter das Unternehmen nicht verlassen und Ihr Fuhrpark genutzt werden darf.

Wir handeln mit Ihren Gläubigern ein Stillhalteabkommen aus und beginnen parallel die Krisenursachen zu finden und abzustellen. Gegenüber Ihrer Bank handeln wir mit der gebotenen und, bei entscheidenden Kreditverpflichtungen, notwendigen Transparenz.

Wir planen Ihr saniertes Transportunternehmen beziehungsweise Ihre sanierte Spedition so, daß Sie ohne weitere Kreditaufnahme die Altverbindlichkeiten tilgen können.

Restrukturierung und Sanierung von Transportunternehmen und Speditionen im Rahmen des neuen Insolvenzrechts

Das 2012 eingeführte Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) bietet die Möglichkeit ein Insolvenzverfahren in eigener Leitung durchzuführen. Das bedeutet, daß die Geschäftsführung des zu sanierenden Unternehmens die Leistungsfunktion behält und die Sanierung in sogenannter Eigenverwaltung gestaltet.

Im Rahmen der Sanierung in Eigenverwaltung wird vom zuständigen Insolvenzgericht kein Insolvenzverwalter sondern ein sogenannter Sachwalter bestellt. Der Sachwalter greift nicht aktiv in die Unternehmensführung ein, sondern überwacht diese lediglich. Besonders wichtig: Der Unternehmer kann dem Gericht einen Sachwalter vorschlagen.

Die Speditionsexperten arbeiten mit einer der TOP 3 auf Transportrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien zusammen. Diese Kanzlei stellt auch einen in der Branche erfahrenen Insolvenzverwalter beziehungsweise Sachwalter.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens ein Transportunternehmen oder eine Spedition durch die vom Gesetzgeber vorgesehenen Werkzeuge zu sanieren. Insbesondere können im Rahmen eines solchen Insolvenzplanverfahren die Mitarbeiter über einen begrenzten Zeitraum mit dem Insolvenzausfallgeld bezahlt werden. Lohnkosten, etwa ein Drittel der Kosten in einer Spedition oder in einem Transportunternehmen, entstehen in dieser Zeit also nicht. Stellen wir fest, daß bestimmte vertraglich vereinbarte Touren für die Krise mitverantwortlich sind, können zugrundeliegende Verträge sehr kurzfristig beendet werden. Das gleiche gilt für alle Dauerschuldverhältnisse: Angefangen vom Leasing von Fahrzeugen bis zum Vertrag für die Mobilfunkgeräte der Fahrer.

Wir stehen während des gesamten Verfahrens als Experte an Ihrer Seite und an der des Sachwalters und erstellen ein fundiertes Sanierungskonzept.

 

Ihr Transportunternehmen oder Ihre Spedition ist in der Krise?

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Gesprächstermin mit den Speditionsexperten!

Direktkontakt

Für Insolvenzverwalter

Als Experten für Speditionen und Transportunternehmen unterstützen wir Insolvenzverwalter bei allen fachlichen und betriebswirtschaftlichen Belangen. Sofern erforderlich, übernehmen wir auch übergangsweise die Leitung des Unternehmens.

Wir verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Sanierung von Speditionen und Transportunternehmen und geben Ihnen stellen Ihnen auf Wunsch gerne eine Liste mit durch uns erfolgreich abgeschlossenen Verfahren in der Transportbranche zur Verfügung.

Sie betreuen als Insolvenzverwalter ein Transportunternehmen oder eine Spedition?

Machen Sie das Verfahren mit den Speditionsexperten erfolgreich.

Direktkontakt